Informatik

Willkommen im Fachbereich Informatik

Grausam - heute ist mein Computer abgestürzt. Ich musste selber denken! (Kalenderspruch)

Wir, das sind die Fachlehrer

Frau Kötschau (Mathematik, Informatik)
Herr Dr. Hell (Mathematik, Informatiik)

möchten jungen Menschen das Rüstzeug für eine Welt geben, die zunehmend von Informations- und Kommunikationssystemen geprägt ist. Sie erwerben fachliche und fachübergreifende Kompetenzen um Problemsituationen strukturiert unter Nutzung verschiedener Medien zu lösen.

Das Fach Informatik wird an unserem Gymnasium ab der Klassenstufe 10 im Wahlpflichtbereich angeboten. In der Oberstufe ist es möglich, das Fach als Kurs auf grundlegendem oder erhöhtem Anforderungsniveau zu belegen.

Klasse 10

Informatik als Wahlpflichtfach (2 Wochenstunden)

Einführung in das Programmieren Einführung in das Programmieren

Datenbanken

Webdesign

Klasse 11 und 12

Informatik (2 bzw. 4 Wochenstunden)

Objektorientiertes Programmieren in verschiedenen Programmiersprachen

Simulation von Netzwerken

Theoretische und technische Grundlagen der Informatik – Sprachkonzepte

AG & sonstige Aktivitäten

Die Arbeitsgemeinschaft Programmieren in Java wird immer am Dienstag in der 8. Stunde von Nico Gießmann (Jg. 11) angeboten.

Die Schüler haben die Möglichkeit am Wettbewerb Informatik-Biber teilzunehmen.

Ein Schülerteam erreicht einen Ersten Preis beim Informatik-Biber 2016

In der Woche vom 7. bis zum 11. November 2016 haben zwei Wahlpflichtkurse der Klasse 10 und unser Leistungskurs Informatik der Klasse 11 am Informatik-Biber 2016, Europas größtem Informatikwettbewerb, teilgenommen. Bei seiner 10. Jubiläumsrunde hat die Teilnehmerzahl einen weiteren neuen Rekord aufgestellt: Insgesamt 290.808 Schülerinnen und Schüler waren 2016 dabei!

Unsere Schülerinnen und Schüler nehmen alleine oder in Zweier-Teams am Wettbewerb teil und entdecken dabei viele neue Aspekte der Informatik in Form von interaktiven Aufgaben. Dieses Jahr beschäftigten sie sich unter anderem mit: „Wie kann man mit fünf Kerzen die Zahl 11 auf einem Geburtstagskuchen darstellen? Wie sieht der richtige Weg einer Kugel im 3-D-Labyrinth aus? Ist der Biber bei seiner vegetarischen Schnitzeljagd erfolgreich?" Für weitere Details und Berichte zum Wettbewerb verweisen wir auf die Webseite des Informatik-Bibers.

Ganz besonderen Glückwunsch geht an unsere erfolgreichsten Teilnehmer: In der 10. Klasse erreichten Johan W. und Benedikt W. zusammen die Leistungsstufe „Erster Preis", das Team mit Severin W. und Leif-Christian M. die Leistungsstufe „Zweiter Preis". Im Leistungskurs gratulieren wir dem Team der Jahrgangsbesten, Paul G. und Tim L. Auf persönlichen Wunsch hat auch Raoul aus der Klasse 8.3 erfolgreich teilgenommen und in seinem Jahrgang die Leistungsstufe „Dritter Rang" erreicht, weiter so!

Ende 2016 sind die Urkunden und Sachpreise mit der Post angekommen, so dass wir diese zum neuen Jahr 2017 überreichen konnten. Die Fotos auf dieser Seite sind bei diesem Anlass entstanden. Wir danken den Organisatoren und allen Beteiligten. Außerdem hoffen wir, dass in den kommenden Jahren noch viele erfolgreiche Teilnehmer und Teilnehmerinnen unserer Schule dabei sein werden.

U. Woschek und Dr. S. Hell

47 Schüler*innen nahmen am Informatik-Biber 2017 teil

Nach den tollen Ergebnissen und der positiven Rückmeldung durch die Teilnehmer*innen im Jahr 2016 haben wir im Schuljahr 2017/18 wieder am Informatik-Biber mit unseren Schüler*innen aus den Wahlpflichkursen Informatik und dem Leistungskurs 11 teilgenommen. Raoul aus Klasse 9 hat auf eigenen Wunsch zum zweiten Mal teilgenommen. Der Informatik-Biber ist vergleichbar mit dem Känguru-Wettbewerb, das heißt er spricht alle Teilnehmer*innen durch Aufgaben in drei verschiedenen Schwierigkeitsgraden an und überrascht mit neuen Fragestellungen. Gerade unsere Wahlpflichtschüler*innen sind teilweise von den Aufgabenstellungen überrascht und fragen:
Ist das überhaupt Informatik?

Wie sieht eine robuste Internetverbindung innerhalb der Inselgruppe Ho, No, Ma, Ka und To aus? Wie lautet die Nachricht, die der Biber als Bote übermittelt? Und wie bringt man große und kleine Hunde am effizientesten in eine bestimmte Reihenfolge? Auf den ersten Blick ist das, was die Schüler*innen hier begeistert, reine Knobelei am Computer, tatsächlich handelt es sich um informatische Grundüberlegungen, die zur richtigen Lösung führen.

Seit seiner Premiere im Wissenschaftsjahr 2006 verzeichnet der größte Informatik-Wettbewerb Deutschlands alljährlich neue Rekordzahlen. Nach 290.808 Teilnahmen im letzten Jahr waren in diesem Jahr mit 341.241 genau 50.433 mehr Teilnehmende dabei. Erstmals standen den Teilnehmenden zwei Biberwochen zur Verfügung. Dank der hohen Teilnehmerzahl ist der Informatik-Biber das Projekt mit der größten Reichweite im Bereich der Digitalen Bildung in Deutschland.

Anfang Februar sind die Urkunden und Sachpreise per Post angekommen, Glückwunsch an alle Teilnehmer*innen! Ganz besonders freuen wir uns dieses Jahr mit Kira N. und Hannah J., die als bestes Team unserer Schule die Leistungsstufe Zweiter Preis erreicht haben, weiter so! In der Jahrgangsstufe 11 freuen wir uns mit unseren beiden Jahrgangsbesten Johan W. und Benedikt W.

Dr. S Hell
nach oben